Ablauf

1. Zusammenbauen des Roboters

Für den ersten Einsatz bauen die SuS einen fahrbaren Roboter zusammen, welcher mit dem Druck-, Ultraschall-, Geräusch- und Farbsensor ausgestattet ist. Es gibt verschiedene Modelle, empfehlenswert sind der PSobotic oder der RobertaEV3, welche jeweils noch erweitert werden müssen, um alle Aufgaben mit dem EV3 lösen zu können. Anleitungen für beide Roboter sind als Anhang an diesem Block zu finden.

Pädagogische / didaktische Überlegungen: Es empfiehlt sich, vor dem eigentlichen eigenen Projekt den selben Roboter mit allen Gruppen bauen zu lassen, da bei dieser Aufgabe das Zusammenbauen nach Anleitung sowie das Programmieren und Ansteuern der Motoren / Sensoren im Vordergrund steht. Zum ersten Mal können hier auch die Coaches zum Einsatz kommen.

2. Aufgaben mit dem EV3

Bild aufgabenblatt.PNG.1

Nun haben die SuS die Möglichkeit, in ihrer Geschwindigkeit die Übungen zu lösen. Diese sind als Download-Dokument im Anhang zu finden.

Pädagogische / didaktische Überlegungen: Es gibt im ganzen drei Schwierigkeitsstufen, wobei Stufe eins und zwei von allen Gruppen alleine gelöst werden kann (allenfalls mit Hilfe der Coaches). Für jede gelöste und vorgeführte Aufgabe gibt es einen Sticker. Die Aufgaben lassen mehrere Lösungswege zu.