Bild - Fotografie und Grafik

Das digitale Bild nimmt in der produktiven Medienarbeit einen zentralen Platz ein. Themen sind dabei der Umgang mit der Kamera, die digitale Bildbearbeitung sowie das Erstellen von digitalen Grafiken.

View from the Window at Le Gras, Joseph Nicéphore Niépce.jpg

Joseph Nicéphore Niépce (1826–1827): Blick aus dem Arbeitszimmer in Le Gras.
Dieses Bild gilt als erste Fotografie der Welt.
Quelle: https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=107219

Ziele für die Studierenden

Allgemein
  • Schwächen und Stärken von Online-, Freeware und kostenpflichtigen Programmen kennen
Das digitale Bild
Fotografie
  • Bei Kameras folgende Einstellungen manuell vornehmen können:
    - Bildgrösse und -qualität
    - Blende, Verschlusszeit, ISO (Wasserhahnmodell).
    - Autofokus/Manuellfokus, Weissabgleich
  • Kennen von unterschiedlichen Kamerasystemen (Kompaktkamera, Systemkamera, Spiegelreflexkamera)
  • Basisfunktionen in einem Bildbearbeitungsprogramm: Bild ausschneiden, einen Schriftzug hinzufügen, die Anzahl Pixel verändern, das Bild in verschiedenen Formaten abspeichern, mit Ebenen arbeiten, Werkzeuge einsetzen wie: Transformieren, Ausschneiden, Freistellen, Kopieren.
Grafik
  • Der Unterschied zwischen Bitmap (Rastergrafik) und Vektorgrafik ist bekannt und die entsprechende Methode kann sinnvoll eingesetzt werden.
  • Programme mit denen die entsprechende Grafik bearbeiten kann sind bekannt.

Links

Software

Bildbearbeitung
> Gimp
> Photoshop Express
> Photo Editor BeFunky
> Pixlr (online)
> Photomica Photoeffects (online)
> Fotosizer (online)

Grafik
> Inkscape
(
Bei der Installation von Inkscape auf dem Mac ist folgendes zu beachten: Nebst >Inkscape muss auch >XQuartz installiert werden. Nach der Installation von XQuartz muss das System neu gestartet werden, sonst läuft nichts.)
> My Paint (PC)
> Paint 3d (PC)
> Paint2 (Mac)
> Paintbrush (Mac)

Lizenzfreie Bilder
> Creative Commons Bildersuche 

Artikel
> Kunstprojekt: Langzeitbelichtung von Kinofilmen
In diesen Bildern wird nichts anders gemacht als ein Kinofilm fotografiert - bloss dauert die Belichtungszeit der Kamera die ganze Länge des Films. Resultat: Der ganze Film in einem Bild.

Good Practice

> Beispiele von Leistungsnachweisen und Projekten aus den Veranstaltungen der Produktiven Medienarbeit.