Logo - Blog

LOGO in Zollbrück

Die Schildkröte besucht in diesen Tagen das Schulhaus Mungnau in Zollbrück. In der 6. Klasse lernen die Schülerinnen und Schüler, mit der Programmierumgebung XLogoOnline die Grundlagen der Programmierung. Heute haben sie gelernt, wie sie mit der Schildkröte Tätigkeiten automatisiert wiederholen können. Das Konzept "repeat" (wiederhole) ist für das Programmieren von sehr grosser Bedeutung. 

logo_zollbrück.jpg

Foto: ivp/mit/age

LOGO im Diemtigtal

Im Diemtigtal, im neuen Schulhaus Wiriehorn, wird zurzeit ein Logo-Schulprojekt durchgeführt. Während 4 Doppellektionen wird die Klasse spielerisch mit dem Programmierhandwerk bekannt gemacht. Begeistert lernen die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse zusammen mit der Schildkröte das Vorwärts- (fd) und Rückwärtsgehen (bk) und können so ihre eigenen einfallsreichen Muster auf dem Bildschirm darstellen. Das Projekt wird ermöglicht durch das ABZ der ETH Zürich.

IMG-20190318-WA0000-logo-diemtigtal.jpg IMG-20190318-WA0001-logo_diemtigtal.jpg 18-03-_2019_12-32-33.jpg

Fotos: ivp/mit/ar

LOGO in Münchenbuchsee

Im Riedli Schulhaus in Münchenbuchsee nehmen die Klassen 5c und 6c am LOGO Schulprojekt teil. Die "Fünfteler" arbeiteten im November und Dezember in Halbklassen während je vier Lektionen an ihren Programmierprojekten. Ihre Fortschritte und selbstgestalteten Abschlussprojekte durften die Kinder freiwillig auf die >Website laden lassen, sodass auch die Eltern, Freunde oder Geschwister anschauen können, wie einfach und schnell tolle Bilder und Muster programmiert werden können. Auf der Seite sind auch die Programm-Dateien hinterlegt, damit die Kinder auch zuhause mit der Online-Version des >xLOGO-Editors weiterarbeiten können. Ausserdem konnten sie gleich sehen, wie schnell und einfach Websites erstellt werden können und wurden für ihre die Problematik "Eigene Daten im Netz" sensibilisiert. Nachdem nun auch die "Sechsteler" vier Lektionen lang Logo programmieren durften, wurde eine >Dokumentation des Schulprojektes erstellt. 

 

2. Nationaler Digitaltag vom 25.10.2018

Am 25.10.2018 fand der 2. Nationale Digitaltag statt, an dem in landesweiten Aktionen die Digitalisierung konkret erlebt werden konnte. Auch die PHBern beteiligte sich: 315 Schülerinnen und Schüler sowie interessierte Lehrpersonen aller Volksschulstufen waren eingeladen, sich im Hochschulzentrum vonRoll auf spielerische und entdeckende Weise mit Facetten der Digitalisierung auseinanderzusetzen. Begleitet von PHBern-Dozierenden und -Studierenden machten sie Erfahrungen im Programmieren, im Umgang mit Robotern oder der Produktion von Videos.

> Alle Bilder

DSC_0338_181025_digitaltag_ivp_hh-1600px.jpg

Foto: IMT

Eröffnung LEGO Education Innovation Studio (LEIS)

Am Digitaltag konnte zudem das LEGO Education Innovation Studio (LEIS) offiziell eröffnet werden. In diesem Unterrichtsraum steht den Schülerinnen und Schülern, Lehrpersonen und Studierenden eine breite Palette an Materialien zur Verfügung, mit denen sie in altersgerechter Weise in gesellschaftlich relevante Themen wie Programmieren, Robotik oder Erneuerbare Energien eintauchen können. Das LEGO Education Innovation Studio (LEIS) wurde in Zusammenarbeit mit der Berner Fachhochschule (BFH) aufgebaut und unterstützt bzw. ergänzt die Bestrebungen der PHBern um eine Förderung von technischen Aspekten in der MINT-Bildung und eine Entschärfung des Fachkräftemangels im MINT-Bereich.

Schweizerischer Tag des Informatikunterrichts vom 05.09.2018

Workshop 5 – Erfinden und Gestalten in der 5./6. Klasse – Einführung ins Lehrmittel „einfach Informatik – Programmieren“

Urs Wildeisen, Sophie Pfister, Heinz Hofer

Die Präsentation ist im Anhang zu finden.

Unterstützungsangebot für Ihren Informatikunterricht 5./6. Klasse durch Studierende

logo.png

Ab dem 25. Oktober 2018 können Lehrpersonen einer 5. beziehungsweise 6. Klasse von  PHBern-Studierenden bei der Einführung ins Programmieren unterstützt werden. Der Unterricht lehnt sich an das Lehrmittel > einfach Informatik des Klettverlags an. Zusätzlich wird Ihnen ein Exemplar des Lehrmittels und ein Set > Biberkarten zur Förderung des algorithmischen Denkens ausgehändigt.

Haben Sie Interesse an diesem Angebot, so schreiben Sie unverbindlich eine Mail an > mit.ivp@phbern.ch.

Eine Rakete bauen an der Primarschule Wilderswil

Primarschule Wilderswil.jpg

Am ersten Tag der PrimaLogo-Schulung programmieren einige Schülerinnen und Schüler (SuS) der Primarschule Wilderswil bereits komplexe Gegenstände. Eine Rakete zu bauen scheint einfach, doch ist nur die Verweundung der Grundbefehle 'forward, back, left, right' erlaubt - so kann dies zu einer grossen Herausforderung werden. Eine besondere Schwierigkeit ist das Programmieren eines Dreiecks; die SuS müssen nämlich herausfinden, welche Winkel benötigt werden, damit beispielsweise ein gleichschenkliges Dreieck (siehe Bild) entsteht.

Probleme lösen mit Stift und Papier

Troubleshoot mit Stift und Papier_Dürrenast.jpeg

An Tag vier von fünf der PrimaLogo-Schulung an der Primarschule in Dürrenast sind bereits komplexe Programme im Einsatz. Jedoch stimmen nicht immer alle Editor-Einträge. Stift und Papier müssen also her, um nachvollziehen zu können, was schief gelaufen ist. Nach 1,5 Stunden hat es dieser Schüler (vgl. Bild) geschafft, sein Problem zu beheben, und erreichte so nun den perfekten Spitz für seine Kirche. 
#Ausdauer #Problemlöseverhalten (PLV)

PrimaLogo-Schulung an der Primarschule Dürrenast

 PrimaLogo-Dürrenast 2018.jpg

Bereits am ersten von insgesamt fünf Schulungstagen zeigten die Schülerinnen und -schüler der Primarschule Dürrenast, was sie können. Kunstwerke aus Quadraten, Vielecken und Kreisen sind auf den Bildschirmen der Fünft- und Sechstklässler entstanden. 

Ausbildung PrimaLogo-Assistierende

Am 30. Oktober 2017, 14:45-18:00 Uhr, führte Giovanni Serafin von der ETH Zürich an der PHBern (Mensa) eine Ausbildung für PrimaLogo-Assistierende durch. Rund 30 Studierende nahmen daran teil. Ganz herzlichen Dank!

> Ausbildung

Vorbereitung: 1. Seite des Wettbewerbs lösen

Details

☰ Logo

Logo - Programmieren mit der Schildkröte

Logo - Programmieren mit der Schildkröte

Logo - Programmierumgebung XLOGO

Logo - Programmierumgebung XLOGO

Logo - Schulprojekte (für Lehrpersonen)

Logo - Schulprojekte (für Lehrpersonen)

Logo - PHBern Team

Logo - PHBern Team

Logo - Blog

☰ einfach Informatik

Programmieren

Programmieren

BeeBot & BlueBot

BeeBot & BlueBot

5./6. Programmieren - Logo [extern]

5./6. Programmieren - Logo [extern]

7./9. Programmieren - TigerJython

7./9. Programmieren - TigerJython

☰ LEGO Education Innovation Studio

LEIS - DUPLO: Diverse technische Experimente

LEIS - DUPLO: Diverse technische Experimente

LEIS - WeDo 2.0: erfinden und erkunden

LEIS - WeDo 2.0: erfinden und erkunden

LEIS - EV3: entwickeln und verbessern

LEIS - EV3: entwickeln und verbessern

LEIS - Besuchen (für Schulklassen)

LEIS - Besuchen (für Schulklassen)

LEIS - Weiterbildung (für Lehrpersonen)

LEIS - Weiterbildung (für Lehrpersonen)

LEIS - Blog

LEIS - Blog

☰ MiNTformatik

MINT - Philosophie

MINT - Philosophie

MINT - Informatik in der Schule

MINT - Informatik in der Schule

MINT - Abenteuer Informatik

MINT - Abenteuer Informatik

MINT - Beispiel Netzwerk (Internet)

MINT - Beispiel Netzwerk (Internet)

☰ Medien und Informatik 1+2

Einleitung

Einleitung

Bild - Fotografie und Grafik

Bild - Fotografie und Grafik

Film

Film

Audio

Audio

Web

Web

Layout

Layout

Urheberrecht, Datenschutz, Datensicherheit

Urheberrecht, Datenschutz, Datensicherheit

Kommunizieren und Kooperieren

Kommunizieren und Kooperieren

Lernen mit Medien

Lernen mit Medien

Medienpädagogik

Medienpädagogik

Datenstrukturen und Digitalisierung

Datenstrukturen und Digitalisierung

Algorithmen (Computional Thinking)

Algorithmen (Computional Thinking)

Informatiksysteme

Informatiksysteme

Informatik, Mensch und Gesellschaft

Informatik, Mensch und Gesellschaft

Informatikdidaktik

Informatikdidaktik

SMI - Spezialistinnen Medien und Informatik

SMI - Spezialistinnen Medien und Informatik

Aktualisiert am 11.12.2018

Kontakt: mit.ivp@phbern.ch