Kinderlieder in versch. Genres ausprobieren

Recent forum posts

Unser Endprodukt

Alles auf einen Blick

Folder contents:

  • Aufnahmen

    Hier findet ihr alle Strophen von "Dr Sidi Abdel Assar", gespielt in verschiedenen Genres

  • Fotostory

    Die Fotostory zum Lied

  • Genre Fotos

    Für jedes Genre ein passendes Foto

  • Unterrichtsplanung

    Unterrichtsplanung, wie man unser Projekt in die Schule übertragen könnte

Details

Projektverlauf

Oktober 2010:

Gruppen- und Projektfindung

Lied/ Muster üben

November 2010:

Lied und Genres wählen

Vertiefung in die Schlagmuster auf der Gitarre/ dem Klavier

März 2011:

Lied: Dr Sidi Abdel Assar Genres: Rock, Metal, Jazz, Blues und Reggea

Diskussion über Endprodukt

Aufteilung der Generes an Mitglieder

Mai 2011:

Videoclip als mögliches Produkt

über Sommersemester weiter an Genres üben

August 2011:

erstes gemeinsames Üben

Idee einer Fotostory anstelle Videoclip

September 2011:

Arbeitsteilung bezüglich Lieder/Genres

Fotostory planen

Endprodukt festlegen

Oktober 2011:

Aufnahmen Schlagzeug, Bass

Fotostory

November 2011:

Aufnahmen einzelne Genrespezifischen Instrumenten

Gesang

Dezember 2011:

Endprodukt fertigstellen

Präsentation vorbereiten und durchführen

Details

Willkommen

Was genau machen wir?

Wir haben ein Kinderlied in verschiedenen Generes erarbeitet. Dazu mussten wir und die typischen Eigenschaften der Genres erarbeiten, umsetzen und im gemeinsamen Musizieren erproben.

Unsere Voraussetzungen:

Die musikalischen Vorkenntnisse unserer ALGE – Mitglieder sind sehr unterschiedlich. Einige von uns spielen schon seit Jahren Gitarre und haben zuvor auch andere Instrumente wie Posaune oder Klarinette gespielt. Unsere Sängerin hat neben dem Klavier- Unterrichtauch Chor Erfahrungen, was uns die Entscheidung, wer singen wird, erheblich vereinfacht hat. Für zwei unsere ALGE – Gruppe hat das Erlernen eines Instruments erst mit Beginn der Ausbildung an der PH begonnen.

Lied und Genre Wahl:

Die Wahl des Kinderliedes erwies sich als eine unserer ersten Hürden, die wir nehmen mussten. Aus Motivationsgründen haben wir uns dafür entschieden ein Lied zu wählen, dass uns anspricht. Natürlich musste das Lied gut in andere Genres umsetzbar sein. Durch Stöbern im Internet sind wir auf das Lied von Mani Matter „Dr Sidi Abdel Assar“ gestossen. Für die Auswahl der Genres haben wir uns dafür entschieden, eine breite Auswahl zu treffen. Wir haben uns für jene Genres entschieden, die man normalerweise nicht im Schulzimmer antrifft und die für Lehrpersonen eine kleine Herausforderung darstellen. Somit haben wir uns entschieden nebst dem Original eine Strophe in den Genres Rock, Metal, Ska und Blues zu produzieren.

Endprodukt:

Unser Endprodukt ist eine CD mit unseren Aufnahmen der einzelnen Genres. Zudem haben wir eine Beispiel - planung für die Umsetzung mit einer Schulklasse erarbeitet. Damit die Schüler/innen eine Vorstellung erhalten was hinter den verschiedenen Genres steckt, haben wir Fotos von den einzelnen Genrespezifischen Kleider gemacht und sie in unser Endprodukt aufgenommen.

Details

Audio Aufnahmen

Hier finden Sie eine Auswahl an Proben, ersten Versuchen und die Schlagzeugaufnahmen

Folder contents:

Details

Recent forum posts

Persönliche Protokolle

wichtige Dateien

Folder contents:

Details

Comments

Filipe Da Silva Fernandes
04 April 2011, 4:06 PM
Andrea Christen
05 August 2011, 9:03 AM
Liebe Gruppe Kinderlieder, Ich konnte die beiden Tonaufnahmen eben gut anhören.Bauen Sie diese Rubrik unbedingt aus. Vielleicht auch als Titel setzen "erste Tonaufnahmen" sodass man sofort weiss, dass dort direkt Musik hörbar ist? Auch eine kleine Bildergallerie könnte die Seite noch auflockern. Herzlich A. Christen
Andrea Christen
05 August 2011, 9:05 AM
PS: Lernvereinbarung herausnehmen und in einen unteren Ordner verschieben, sie ist nicht sehr zentral für Ihre Arbeit. Sehr gut ist auch die Rubrik "Aktuelles". Alles mit Datum versehen, damit man auch ein "Zeitgefühl" hat.
Andrea Christen
07 November 2011, 4:24 PM

Holla, liebe Gruppe Kinderlieder! Da ist etwas gegangen. Ihr Präsentationsportfolio ist sehr ansprechend! Kompliment!
Die Art der Aufnahmen ist nun sofort klar (gut beschrieben). Man kann nun eine Wahl treffen, was man hören will. Achtung: es funktionieren noch nicht alle Verlinkungen.
Herzlich A. Christen

PS: Lernvereinbarung in den Hintergrund verschieben. Sie ist nicht wesentlich für die Präsentation Ihres Projektes.

Andrea Christen
06 December 2011, 9:05 AM

Liebe Gruppe Kinderlieder,

Ich bin begeistert. Ich habe eben Ihre Aufnahmen durchgehört. Da ist viel entstanden, mit sehr viel Arbeit im Hintergrund, nicht wahr?

Die Abschlusspräsentation findet nächsten Dienstag, von 10.35-12.10 zusammen mit den beiden anderen ALGE-Gruppen im Zimmer M239 statt. Ich werde dann Ihre Arbeit aufgrund des bis jetzt Gehörten und der abschliessenden Präsentation entlang der Kriterienliste auf bestanden/nicht bestanden hin beurteilen.

Ich denke, dass es schön wäre, im Verlaufe Ihrer  Präsentation die verschiedenen Versionen des Sidi hören zu können.

Bitte melden Sie sich, falls Sie noch etwas brauchen.
Mit einem herzlichen Gruss A. Christen

Filipe Da Silva Fernandes
06 December 2011, 11:09 AM

Sehr geehrte Frau Christen,

 

wir danken für die Rückmeldung. Wir werden auf jeden Fall einige Hörbeispiele in unsere Präsentation einbauen. 

Wir melden uns, sollte uns etwas nicht klar sein. Bis dahin eine schöne Woche!

Freundliche Grüsse

Andrea Christen
09 January 2012, 4:31 PM

Liebe Gruppe Kinderlieder,

Dürfen wir Ihre Ansicht auf unsere E-Portfolio homepage als Modell für ein tolles Präsentationsportfolio freischalten? Dies würde bedeuten, dass jeder, der interessiert ist, Ihre Ansicht anschauen kann und lernen kann, wie man so etwas gut darstellt.

Mit einem freundlichen Gruss A. Christen

Andrea Christen
13 January 2012, 9:37 AM

Liebe Gruppe Kinderlieder,

Ich habe eben Ihre Unterrichtsplanung zum Sidi durchgelesen und sehe, wie viele Quellen Sie anbieten. Da könnte ich noch viel Lernen. Vielleicht wäre es sinnvoll, statt „Arabien“ die „realen“ Länder dieser Region auf der Weltkarte anzuschauen (hoher Gegenwartsbezug).

Und nun schaue ich mir Ihre Präsentationsseite an und denke mir: toll, wie das geworden ist. Es ist spürbar, wie viel Engagement und Freude an der Sache hinter Ihrem Projekt steht.

Mit Ihrer lebendigen Präsentation haben Sie uns Zuhörenden gezeigt, mit wie viel Freude an der Sache Sie daran gegangen sind, „Ihren Musikstil weiterzuentwickeln.“ Lerntheoretisch beeindruckend ist, dass Sie dieses Ziel an einem einzigen Stück angegangen sind.
Sie haben Ihre ALGE-Arbeit, so wie es vorgesehen ist, selbstständig weiterverfolgt und damit gezeigt, dass Sie ein Projekt selbst planen und durchführen können. Der digitale Austausch mit der Projektleitung verlief mit 72 Beiträgen im Forum „Mitteilungen“ reibungslos.

 

Auf das Ergebnis Ihrer Arbeit dürfen Sie stolz sein. Im Folgenden poste ich die Beurteilung Ihrer ALGE-Gruppen-Arbeit im Anhang, dies im Bewusstsein darum, dass die Beurteilung einer Gruppenarbeit anhand eines Kriterienraster der wirklich geleisteten Arbeit nicht gerecht zu werden vermag.

Ihre ALGE-Arbeit ist sehr gut angenommen (3 ECTS). Die Präsentation ist ausgezeichnet gelungen. Die Punkte werden Ihnen vom Sekretariat gutgeschrieben.
Mit einem herzlichen Gruss A. Christen

Andrea Christen
13 January 2012, 9:38 AM

1. Präsentations-Portfolio

Beurteilung

++

+

+-

-

1.1. Ein Projektbeschrieb liegt vor.
1.2. Der Projektbeschrieb ist nachvollziehbar

1.6. Die Dokumentation auf Mahara macht für Aussenstehende die Ziele, Inhalte und Erreichtes sichtbar.

Die Ansichtenseite ist übersichtlich und ansprechend bunt gestaltet. Die Rubriken „was genau machen wir“, „Unser Endprodukt“, „Projektverlauf“, „Audio-Aufnahmen“ und „wichtige Dateien“ erlauben einen vielfältigen Einblick in die Arbeit der Gruppe.

x

 

 

 

1.3. Eine Arbeitszeiterfassung liegt vor.

1.4. Die Arbeitszeiterfassung ist detailliert

Die Arbeitszeiterfassungen liegen vollständig vor.  Die Durchsicht der Arbeitszeiterfassungen zeigt auf, wie vielfältig die Teilhandlungen sind, die zu einer musikalischen Aufnahme führen.

x

 

 

 

1.5. Die Dokumentation des Projekts auf Mahara liegt vor

Das Endergebnis des Projektes lässt sich in der Rubrik „Unser Endprodukt“ direkt in verschiedenen Versionen hören. Dies ist das 1. ePortfolio unserer Institution, das Tonaufnahmen publiziert. Die Fotostory könnte als Modell für eine Fotostory dienen, welche Lernende selbst erstellen. Auch hier wird deutlich, wie lange der Weg von der „Idee“ zur konkreten Umsetzung ist.

x

 

 

 

1.7. Eine Reflexion des Projektes wird auf Mahara sichtbar

2.3. Eine Reflexion über das Projekt ist Teil der Präsentation

2.4. Knackpunkte und Lösungsansätze werden beschrieben.

Die Reflexion zum Gruppenprojekt ist in der Rubrik „wichtige Dateien“ zu finden. Es lohnt sich sehr, diese differenzierte Reflexion zu lesen. Sie zeigt auf, wie die Gruppe durch das gemeinsame Ziel „zusammengewachsen“ ist.. 

x

 

 

 

2. Präsentation

2.1. Das Präsentations-Portfolio auf Mahara ist Grundlage der Präsentation

Deutlich: die Tonaufnahmen sowie die Fotostory waren Grundlage der Präsentation

x

 

 

 

2.2. Alle Gruppenmitglieder kommen zum Einsatz

Deutlich und sehr stimmig.  

x

 

 

 

3. Projekt

3.1. Die Arbeit entspricht im Umfang dem angegebenen Zeitrahmen.

 

x

 

 

 

3.2. Die mit der BSK-Begleitperson vereinbarten Rahmenbedingungen werden erfüllt

Da die Gruppe sehr selbstständig arbeitete, war es nicht notwendig, mit den Gruppenmitgliedern Rahmenbedingungen zu vereinbaren.

x

 

 

 

3.3. Die dargestellten Inhalte stehen in Zusammenhang mit der Ausbildung PHSG

Deutlich.

x

 

 

 

3.4. Das Projekt setzt inhaltlich

hohe Anforderungen

Die Anforderung dieses Projektes lag darin, ein gemeinsames Ziel zu finden, unterschiedlich musikalisches Vorwissen zu einem Ganzen zusammenzuführen, Probetermine und Proberäume zu finden sowie die grossen technischen Anforderungen zu bewältigen, die sich für Tonaufnahmen stellen. Die Gruppe hat sehr sehr viel erreicht. Kompliment!

x

 

 

 

Andrea Christen
13 January 2012, 9:39 AM
11 comments